„Marionettenspiel“ von Marlies Vigl

 24,90 inkl. MwSt.

„Bleib einzigartig. Marionetten gibt es schon genug!“

 

Stella und Stanley Tote Bag. Alle Preise inkl. USt.

 

  • Canvas, Garment Washed
  • 80 % recycelte, gekämmte Ringspinn-Baumwolle, 20% recyceltes Polyester
  • B35 cm x H39, 300 g/m²
  • 5-7 Werktage Lieferzeit
Farbe : heather grey
Größe : OneSize
Clear selection
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

Marlies Vigl

Marlies Vigl

Eine Vollblutkünstlerin – das ist Marlies Vigl. Ihr kreatives Talent lebt sie im ARTelier Loackerhuus (Lebenshilfe Vorarlberg) aus, oder singend im Chor und als begeisterte Tänzerin.

 

Im ARTelier schnappt sie sich am liebsten die Holzfarben – darüber hinaus gehören Tusche oder Pastellkreiden zu den bevorzugten Materialien für ihre Werke. Bilder von Friedensreich Hundertwasser inspirieren Marlies Vigl. Die Siegerin des Simultania Kunstpreises 2019 wandelt Ideen aus Kunstbüchern in ihrem Kopf um und malt dann Menschen, Tiere oder Blumen auf neue Weise.

 

Sie arbeitetet genau und konzentriert: im ARTelier, in einer Bäckerei und in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe. Neben der Arbeit und dem Vergnügen sind Familie und Freunde für Marlies Vigl besonders wichtig, weil die sie genau so akzeptieren und gernhaben, wie sie ist.

 

+ in ihrer Wohnung kochen, Hausarbeit generell, Kunstbücher

– Streit und wenn ihr Leute etwas erklären, das sie bereits kann