Kunstpreis 2022

Banner KP2022


Voi verbunden, voi wien!

Der VOI fesch Kunstpreis gemeinsam mit der Lebenshilfe Wien war eine großartige, künstlerische und verbundene Veranstaltung. Unsere Botschaft und unser Ziel, Menschen mit Behinderungen mit ihren Talenten und Fähigkeiten sichtbar machen, wurde einmal mehr ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Unter dem Motto “VOI verbunden, VOI Wien” begeisterten wir im Rahmen einer Wien-Tour mit großartigen Künstler*innen und deren Werken die ganze Stadt für mehr Inklusion. 

Am 5. Mai, dem Tag der Inklusion, wurde die Wien-Tour mit einer Modenschau von Ich bin O.K. und der Prämierungen der ersten Gewinner*innen im UNIQA-Tower eröffnet. Am 12. Mai in der Ottakringer Brauerei gab Ernst Tradinik, inklusiver Medienmacher und bekanntes Gesicht in der Branche, prämierte Texte des Literaturpreis-Ohrenschmaus zum Besten.

Am Badeschiff fand unser dritter Stopp statt, wo neben den Prämierungen alle TOP-15 Kunstwerke am Weg zum Oberdeck zu bewundern waren. Am 25. Mai wurden schließlich die Top-3-Künstler*innen im Albertina Museum präsentiert und ausgezeichnet. Bis zum Ende bliebe es spannend, welche Künstler*in aus insgesamt 318 Einreichungen denn für den Gesamtsieg gewählt wurde. Lejla Selimovic überzeugte letztlich die Jury, mit ihrem Kunstwerk „Meine Stadt“: „Ich finde es ganz toll, dass ich gleich beim ersten Teilnehmen auf dem ersten Platz gelandet bin. Ich liebe Farbe und mein Kunstwerk soll die Buntheit und Fröhlichkeit von Wien zeigen“. Ihr Motiv wurde auf 500 Taschen der Lebenshilfe Wien gedruckt und zudem sind diese auch im VOI fesch Webshop erhältlich.

 

Fotocredit: Philipp Schuster, Monika Antoniadis


preisträger*innen


wir danken unseren partner*innen

Logos Kunstpreis 2022 Partner*innen