Künstler Konrad Wartbichler

10 Fragen an Konrad Wartbichler

Ich bin… der Mann, der sein Rad und Reisen liebt. Ich mag Österreich kennen lernen und liebe Linz.

Ein normaler Tag startet bei mir immer gut, ich freue mich auf die Arbeit und bin dankbar, dass ich etwas länger schlafen kann und gleich zu Fuß in das nahe gelegene Atelier gehen kann.

Ich zeichne und male gerne, verdiene gerne viel Geld, das ich dann auf meinen Reisen verbrauchen kann.

Sobald es etwas wärmer wird, hole ich mein Rad aus dem Keller und fahre viele Kilometer damit. Und wenn ich weiter weg möchte, verreise ich liebend gerne, hier meistens mit dem Zug. Das macht Spaß.

Winter mag ich nicht gerne, weil ich zwar Stock schießen kann, aber viel lieber bin ich mit dem Rad unterwegs, und ich mag nicht „Nichts tun“.

In der Werkstätte male und zeichne ich gerne, ich bin dabei sehr genau und sehr schnell. Meine Stärke ist, dass ich problemlos freihand zeichnen kann und mir ganz viele Motive einfallen.

Ich mag am liebsten an meiner Werkstätte, dass ich meine Arbeiten selbst einteilen kann, zwischendurch Pausen machen kann und dann wieder viel arbeite. Wenn ich dann einen Preis gewinne, bin ich sehr stolz und das Geld verwende ich sofort für Reisen.

Kunst ist für mich nicht so wichtig, ich liebe einfach bunte Bilder und das Arbeiten mit Farben, die sehr aussagekräftig sind. Manchmal schauen wir uns Ausstellungen an, aber die meisten arbeiten nicht so schön wie ich.

Ausflüge mach ich am liebsten, die wünsche ich mir auch noch viel mehr. Am besten sind Preisverleihungen, weil wir dort auch immer gutes Essen bekommen.

Ich habe kein Vorbild in meiner Arbeit.

Voi Fesch Fans, ich bin ein bunter Künstler, der mit viel Ernst und Spaß arbeitet.